2 Preise für Sponsino

Sponsino ist Preisträger beim Thüringer Grüdungsideen-Wettbewerb und erhält zudem den Sonderpreis für soziales Unternehmertum

Insgesamt reichten über 70 Bewerber mehr als 40 kreative und innovative Geschäftsideen ein.

Im feierlichen Ambiente eröffnete Frau Dr. Sabine Awe, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft zusammen mit Frau Christiane Kilian, Projektleiterin ThEx-innovativ/ STIFT die Prämierungsveranstaltung zum Thüringer Gründungsideenwettbewerb.
Die drei Preisgelder in Höhe von jeweils 1.000 Euro gingen in der Kategorie „Innovative Gründungsideen“ in diesem Jahr an „beeTECTOR“, „Fisher`s Bit“ und „SmartBike“. In der Kategorie „Allgemeine Gründungsideen“ wurden mit jeweils 1.000 Euro die Projekte „Sponsino“, “Butze!“ und „Süßes Souvenir aus Weimar“ ausgezeichnet. Über jeweils 200 Euro in der Kategorie „Gründungsideen Schüler“ freuten sich die Schülerteams „Slugworld“ und „Easy Work“. Darüber hinaus erhielt das Projekt „Sponsino“ den Sonderpreis „Social Entrepreneurship“ in Höhe von 1.000 Euro.
Im Anschluss an die Grußworte wurden die Preise für die acht besten Konzepte an die Sieger vergeben, bevor der Abend ins aktive Netzwerken mit etwa 120 geladenen Gründern, Unternehmern, Investoren, Wirtschaftsvertretern und Multiplikatoren überging. Darüber hinaus hatten die Gäste die Möglichkeit, alle eingereichten Gründungsideen im Rahmen einer Posterausstellung kennenzulernen.